*
Laufschrift
Menu
Statistik-Zähler für Website-Besucher

Gast

Es gibt bereits:



Besucher auf dieser Website
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Ausbildung

Auf dieser Seite können sich angehende Azubi ´s bzw. interessierte Auszubildende mit Grundinformationen
und aktuellen Informationen rund um die Ausbildung zum/zur Landschaftsgärtner/-in versorgen.
Zunächst findet Ihr hier schon mal drei interessante Links.


 

                            Seit Juni 2007 sind wir als T A G Betrieb anerkannt!

 

 



Auf der feierlichen Lossprechung am 06.09.2008 im Kölner Maritim Hotel wurde unser Auszubildender Christoph Scharfe als Jahrgangsbester der Ausbildung 2005-2008 geehrt. Mit einem Notendurchschnitt von 1,34 bestand Christoph seine Gesellenprüfung. Fleißiges Lernen und optimale Nutzung der Ihm gebotenen, betrieblichen Möglichkeiten waren die Grundlage für diese tolle Leistung. Wir gratulieren Christoph recht herzlich.

Foto v.l: Frank Demel, Christoph Scharfe,Wolfgang Fritz


Aktuell:

Am 01. März beginnt die Vogelschutzzeit, sie endet am 31. September. In dieser Zeit dürfen nach § 64 Landschafts-
schutzgesetz Nordrhein-Westfalen keine Hecken, Gebüsche, Röhricht- und Schilfbestände geschnitten, gerodet oder
zerstört werden. Sogenannte Form- und Pflegeschnitte, die nur den Zuwachs eines Jahres umfassen, sind im Frühjahr
und Sommer in Kleingärten und auf Privatgrundstücken erlaubt.


Links:

www.gaertnerwerden.de

Logo des Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. aus Auszubildenden

Informationen für Azubis findet Ihr auf der Website des:

Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. 

 

 


Die Europäische Lärche (Larix decidua) - Baum des Jahres 2012. Mehr zum Baum
des Jahres findet Ihr auf der Internetseite
 
Kuratorium Baum des Jahres.de






Foto: Prof. Dr. Roloff


Infos:

Werbeplakat des Verbandes: "Willkommen an unserem Ausbildungsplatz."
Hier hinter stehen engagierte Betriebe die Euch eine fundierte Ausbildung
im Fachbereich Landschaftsgärtner/in bieten.

 

 

 


                                                

Eine ganze Menge an kostenlosen Ausbildungsmaterialien stellen Euch
die Betriebe und die AUGALA zur Verfügung. Nutzen müsst Ihr sie!

 



 

Sich zum Feierabend umdrehen und sofort das Ergebnis der eigenen Arbeit
begutachten können, dass ist Ansporn vom Feinsten. (Unser Eingang wurde
von einer Auszubildenden im 2.Lehrjahr gestaltet.)

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail